Diagnostik 2018-01-03T09:45:53+00:00

Darmgesundheit: Diagnostik

Darmgesundheit: Diagnostik

Diagnostik

In der Regel wird Hydrocolon (oder auch: ColonHydroTherapie) genutzt um Verdauungsbeschwerden zu lindern, Vitalität zu fördern und das Immunsystem zu stimulieren. Viele wenden sie in Verbindung mit einer Fastenkur oder anderen entschlackenden Therapien an.

Wenn Sie müde und antriebslos sind, nach oder mit einer schwereren Erkrankung – oder auch nach einer Behandlung mit Antibiotika – dann ist es Zeit für Ihre Darmgesundheit.

Krankheitsbilder, die im Zusammenhang mit einer gestörten Darmfunktion stehen, sind unter anderem:

  • Hauterkrankungen
  • Rheumatische Erkrankungen, Fibromyalgie und Gelenkserkrankungen
  • Allergien und Asthma
  • Migräne

In bestimmten Situationen (z.B. einer Histaminose oder Nahrungsmittel-allergien) braucht es zunächst Grundlagen: Durch entsprechende Stuhl- Urin- oder Blutdiagnostik schauen wir, was wirklich los ist. Dann kann die Sanierung sehr effektiv von der Basis her beginnen. Befindet sich eine Erkrankung wie z.B. Morbus Crohn in einem akut entzündlichen Stadium, ist die Darmspülung (Hydrocolon Therapie) nicht angesagt, ja sogar kontraindiziert. Wir nutzen dann zunächst andere Möglichkeiten.

weiter im Text geht es hier: Abhilfe auf sanfte Art