IMG_2268Manchmal, da trifft einen ja etwas so richtig gut. So ging es mir gerade mit einem Beitrag im Stern, den ich in meiner Lieblingskneipe am Markt fand. Tim Mälzer und Jamie Oliver zum Thema Ernährung. Das sind Sternstunden beim Zeitungslesen! Nur zu empfehlen, diesen Artikel zu lesen.

Und weil es so schön ist – hier ein Zitat daraus:

“Mälzer:
Und wir haben zum ersten Mal das Problem, dass es mehr Menschen gibt, die an falscher Ernährung leiden, als durch Mangel an Ernährung oder Hunger.”

Nun – schön ist das in der Tat nicht,  – aber wahr.
Wussten Sie, das man Krebs (und andere chronische Erkrankungen) auch als Mangelerkrankung im Überfluss bezeichnen kann? Es geht dabei nicht um Ernährungsideologien, sondern um Tatsachen. Es ist meines Erachtens zweitrangig, ob ein Mensch vegan, vegetarisch, makrobiotisch, rohköstlich oder als “Fleischfresser” sein Leben führt. Wichtig ist, ob sich ein Mensch ausgewogen ernährt. Das kann man mit jeder Ausrichtung erreichen. Dieser Artikel nimmt ein wichtiges Thema auf. Danke an die Autoren!
IMG_2267Radikale Gedanken sind Gedanken, die zur Wurzel des Problems greifen. Dies ist wahrlich etwas, was uns nachdenklich stimmen sollte.