IMG_2160Heute vormittag entließ ich einen Patienten mit den Worten: “Gehen Sie davon aus, dass das Glas halb voll ist, und nicht halb leer”

Unsere Einstellungen zu den Dingen um uns herum, zu unseren Alltäglichkeiten, zu den Menschen in unserem Umfeld, zum Beruf, zur Gesundheit, unserer Sexualität…. – die Liste ließe sich beliebig erweitern – bestimmen mit, wie sich unser Leben entwickelt.

Heute abend durfte ich im Rahmen der Gesellschaft für biologische Krebsabwehr einen Vortrag übers Visualisieren hören, der mich beeindruckt hat. Im Laufe des Abends kamen die 5 Maultsby-Fragen zur Sprache, die ich Ihnen nicht vorenthalten will. Prüfen Sie doch einmal Ihre Ansichten! Welches Beispiel auch immer Sie wählen mögen – Ihre Heilungschancen oder Ihr Credo in Beziehungen, – das, was Sie über andere denken… dieses Experiment wird Sie erstaunen.

  • Die Maultsby-Fragen:
  • Hilft mir diese Ansicht dabei, mein Leben und meine Gesundheit zu schützen?
  • Hilft mir diese Ansicht, um meine kurzfristigen und langfristigen Ziele zu erreichen?
  • Hilft mir diese Ansicht dabei, meine schwierigsten Konflikte (mit mir selbst oder mit anderen Menschen) zu lösen/zu vermeiden?
  • Hilft mir diese Ansicht dabei, mich so zu fühlen, wie ich mich gerne fühle (-n möchte)?
  • Beruht diese Ansicht auf Tatsachen?

Wenn Sie drei oder mehr dieser Fragen mit einem klaren JA beantworten können, dann ist die untersuchte Meinung gesund. Wenn Sie weniger als drei Fragen mit Ja beantwortet haben, dann sollten Sie Ihre Ansicht durch eine gesündere ersetzen:))

Viel Spaß dabei!